Spielzeit 2020

Kleine Burschmusik trefft „the Red Couch“

Am Samstag den 1. August  geht die kleine Burschmusik in die nächste Runde und hat die „Red Couch“ zu Gast.

Eigentlich war Peter „PEPE“ Pirmann für den Freitagabend des diesjährigen Highlandfestivals mit seinem HALLELUJA Projekt, einer Tribute Show für Marius Müller-Westernhagen eingeplant. Durch die Absage dieser größeren Veranstaltung ist er nun am nächsten Samstag mit seinem kleineren Format dem Kunstprojekt „the Red Couch“und seinem Partner Markus Wille zu Gast  auf Burg Nanstein.

Das Duo interpretiert Songs aus verschiedenen Musikrichtungen mit Gesang und akustischer Gitarre. Ob Songs von Frank Zappa, Westernhagen, Rio Reiser, Queen oder AC/DC, mal rockig oder wieder ganz gefühlvoll,  für jeden Geschmack ist sicher was dabei.

Für kalte Getränke und ein bisschen was zum Essen sorgen die Sickingen Highlander.

SAMSTAG 1. August 19.00 Uhr Burg Nanstein, Einlass 18.00 Uhr, der Eintritt ist frei, die Plätze sind begrenzt und können über die Facebook Seite der Burgspiele Landstuhl reserviert werden.

Die aktuellen Abstands und Hygiene Vorschriften müssen eingehalten werden.

 

 

 

Hallo liebe Burgspielfreunde und Unterstützer,
seit der letzten Meldung ist schon wieder einige Zeit vergangen, in der wir die Hoffnung hatten, Euch dieses Jahr doch noch ein schönes und lustiges Stück, auf der Burg präsentieren zu können.
Doch zu viele Fragen, Unklarheiten und eventuelle Auflagen zwingen uns aber leider jetzt in die Knie und damit auch dazu die Burgspiele für dieses Jahr nicht statt finden zu lassen.
Das letzte Stück Hoffnung ist leider dahin.
Wir wünschen Euch in dieser schweren und blöden Zeit viel Gesundheit und Geduld. Wir melden uns dann, sobald es Neuigkeiten gibt und halten Euch auf dem laufenden.                                                                                                                          Bereits erworbene Eintrittskarten und Gutscheine behalten auch für die kommende Spielzeit ihre Gültigkeit.

Liebe Grüße Eure Burgspieler.

 

Was erwartet uns 2020 noch auf der Burg